Car Seat Headrest – Twin Fantasy (2018)

Für Will Toledo hat sich der Kreis endlich geschlossen, das Leiden wurde endlich gemildert. Denn als „Twin Fantasy“ 2011 veröffentlicht wurde, war das bedeutungsschwere Album eine Einmann-Show, technisch bedürftig aufgenommen und irgendwie nicht komplett. Seit Car Seat Headrest nun aber eine komplette Band sind, fiel dieses fantastische Werk des Alternative Rock und Emo immer wieder in die Hände der Musiker und wurde nun komplett neu eingespielt und aufgenommen! Das bedeutet nicht nur, dass die Lieder endlich so klingen, wie es sich Frontmann Toledo immer vorgestellt hatte, sondern er auch die Last nicht mehr alleine tragen muss.

Das Monstrum „Beach Life-In-Death“ ist aber auch in dieser Neuauflage das wahre Kernstück. In einer Viertelstunde wechseln Car Sead Headrest nicht nur Stimmungen und Takte, sondern bringen die lyrische Erzählung um Depressionen und Homosexualität gleich zu einem mitreissenden und extrem emotionalen Höhepunkt. Toledo singt, schreit und flüstert, die Gitarren fallen laut krachend auf das Songgerüst hernieder und am Schluss wird daraus ein treibendes Stück Indie-Rock. Talent, Ausdruck und Direktheit – „Twin Fantasy“ ist ein grossartiges Album und schlägt mit jedem Lied eine neue, fesselnde Seite in der Geschichte auf.

Ob betrübt lamentierend in „Stop Smoking (We Love You)“, elektronisch unterstützt bei „Nervous Young Inhumans“ oder riesengross und erlösend bei „Famous Prophets (Stars)“ – Car Seat Headrest machen diese musikalische Reise zu einem Kraftakt, der aber niemals überfordert sondern immer unterstützt. Dieses Album geht zwar immer wieder schwierige Themen an, holt aber aus den dunklen Stunden viel Kraft und zeigt, dass man gemeinsam halt doch weiter kommt. Schön, darf „Twin Fantasy“ nun endlich so strahlen, wie es immer gedacht war. Schön, können wir Will Toledo mit dieser Erzählung erneut in unsere Arme schliessen.

Anspieltipps:
Beach Life-In-Death, Nervous Young Inhumans, Famous Prophets (Stars)

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s