New Order – NOMC15 (2017)

Wenn sich das Jahr zu Ende neigt, sollte man sich ja besonders friedlich und besinnlich verhalten, ansonsten erzürnt es die Verfechter erfundener Weisheiten. Grund genug für die New Wave-Legende New Order, ihr Livealbum „NOMC15“ nun auch als Massenware zu veröffentlichen. Die Aufzeichnung des Konzertes in Brighton im Jahr 2015 war zu Beginn dieses Jahres nämlich bereits als limitierte Pressung unter die Fans gebracht worden, nun also aber noch die Standard-CD und LP. Am Inhalt hat sich über die paar Monate natürlich nichts geändert, weiterhin geht es um die Darbietung des neusten Album „Music Complete“ und alten Klassikern. Und das ist auch gut so.

Denn was New Order an diesem Abend auf die Bühne stellten, war eine herrliche Kombination aus neuen Liedern wie „Singularity“ und alten Lieblingen wie „Waiting For The Siren’s Call“ – und holte dank geschickter Kombinationen das beste aus allen Möglichkeiten heraus. Denn auch für Leute wie mich, die vom letzten Studioalbum der Briten eher enttäuscht waren, machen diese lustvoll gespielten Versionen von „Tutti Frutti“ oder „Restless“ viel Spass. Gitarre und Synthies liefern sich Duelle, Gastsängerin La Roux veredelt „People on the High Line“. Gewisse Momente wie „Lonesome Tonight“ wollen nicht ganz aufgehen, dafür gibt es herrlich polyphone Gegenstücke wie „586“.

Wenn die Band dann unter grossem Jubel und mit voluminösem Klang in die Endphase steigt und als Zugabe gleich „Love Will Tear Us Apart“ und „Blue Monday“ vom Stapel lässt, dann hat sich „NOMC15“ endgültig die Daseinsberechtigung als Retail-Ausgabe erspielt. New Order verfügen auch heute noch über genügend Zugkraft in ihren Melodien und Rhythmen, dass man immer noch gerne zu diesen Liedern tanzt und ein neues Livealbum auf jeden Fall begrüsst.

Anspieltipps:
Ceremony, Tutti Frutti, True Faith, Blue Monday

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s