Lyvten – Bausatzkummer (2017)

Band: Lyvten 
Album: Bausatzkummer
Genre: Punk / Rock

Label/Vertrieb: Twisted Chords
VÖ: 6. Oktober 2017
Webseite: lyvten.com

Wer sagt denn, dass Punk mit deutschen Texten immer nach billigen Bierdosen stinken und aus den kleinsten Saukäffer im entferntesten Bundesland stammen muss? Lyvten scheissen auf diese mühsamen Klischees und bringen die direkte, rohe und immerzu etwas entnervte Musik wieder in die Bankenstadt Zürich – mit sattem Rocksound und bekannter Unterstützung. „Bausatzkummer“ trumpft somit nicht nur mit tollen Texten und lauten Gitarren, sondern lädt alle dazu ein, ihre eigenen Probleme und ihren Missmut zu zerlegen.

Ob sich die Gruppe, welche hier mit ihrem zweiten Album eine tolle Stilmischung auftischt, nun politisch zeigt oder eher in den individuellen Zonen wuchert – treffend sind Stücke wie „Nur das Beste“ oder „Nagel und Metall“ immer. Lyvten unterlegen ihre Songzeilen mit der Rastlosigkeit und Entschlacktheit des Punk („Politur und feine Sitten“), gehen in der Atmosphäre aber in anderen Gebieten tauchen. So legt sich die Band die Brutalität des Hardcore an die Leine, schreit um unsere aller Seelen und setzt das Album tief in den Emo. Kein Wunder, lieh Sänger Aydo Abay seine Stimme für „Echo“.

„Bausatzkummer“ ist somit ein wunderbar wildes und direktes Album geworden, das sowohl Irokesenträger wie auch Werktagsrebellen verbindet. Nicht alles bei Lyvten tut weh, Melodien und Songs dürfen auch mal ohne anzuecken vorbeiziehen, aber alles fordert die richtigen Dinge. Mit der richtigen Menge an Aggression, einer einladenden Geste und Sätzen, die man auch vom Balkon hängen würde, findet man also wieder Spass im Widerstand. Und so hüpfbar wie bei „Nur das Beste“ sind wir noch selten auf unseren eigenen, idiotischen Floskeln hingewiesen worden.

Anspieltipps:
Nur das Beste, Echo, Nagel und Metall

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s