Chelsea Wolfe – Hiss Spun (2017)

Chelsea Wolfe – Hiss Spun
Label: Sargent House, 2017
Format: Download
Links: Facebook, Künstlerin
Genre: Alternative Rock, Doom

Es scheint der Monat der düsteren Aussagen für Frauen zu sein, denn nachdem Zola Jesus sich mit „Okovi“ zurückmeldete, darf man nun auch mit Chelsea Wolfe in neue Abgründe steigen. Ihr sechstes Album ist dabei nicht nur eine Strickleiter in die Hölle, sondern auch gleich das Gesteinsmassiv, das sich um uns erhebt und die Sonne auslöscht. „Hiss Spun“ jongliert mit verrauschten und verzerrten Instrumenten, Rock der in den Doom abdriftet und Folk-Einflüsse, die wohl auch Charles Manson begeistert hätten. Dass hinter all dieser Dunkelheit und Wucht aber eine betörende Schönheit lauert ist schnell klar.

Chelsea Wolfe arbeitet zwar seit 2009 daran, das perfekte Rock-Album der Unterwelt zu erschaffen, verloren wirkt die Amerikanerin dabei aber nie. Mit ihrer reichen und vielseitigen Stimme wird jedes Ungetüm aus krachenden Gitarren und dröhnendem Bass zu einer Verlockung. Dank Beiträgen von Troy Van Leeuwen (Queens Of The Stone Age) und Aaron Turner (Isis) werden Gegenpunkte mit Testosteron gesetzt, Wolfe bleibt aber immer die Königin von „Hiss Spun“. Ob ihre Herrschaft nun brutal ausgeführt wird („Spun“ oder „Static Hum“) oder zwischen Hintergrundrauschen und Gitarre lauert („Two Spirit“), diese Scheibe packt alle.

Mit langen Highlights wie „Twin Fawn“ oder „The Culling“ umgarnt Chelsea Wolfe uns alle mit ihrem wallenden, schwarzen Kleid aus schwerer Rock-Musik und zeigt, dass Ausbruch und Verzweiflung zu sehr starker Musik führen können. „Hiss Spun“ ist eine Verarbeitung mit den immer schlimmeren Zustände auf der Welt und ein persönlicher Befreiungsschlag – voller Störfrequenzen und scharfer Zähne. Und solche Bisswunden lässt man sich jederzeit zufügen.

Anspieltipps:
Vex, Twin Fawn, Welt

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s