We Invented Paris – Catastrophe (2017)

We Invented Paris – Catastrophe
Label: Spectacular Spectacular, 2017
Format: Download
Links: Facebook, Band
Genre: Synthie-Pop

Wer hat es erfunden? Scheinbar Flavian Graber, denn der Musiker aus Basel gestaltet seit 2009 die Schweizer Kunstszene nicht nur tanzbarer, sondern auch facetten- und abwechslungsreicher. Denn We Invented Paris ist nicht nur eine Band, die den elektronisch verzierten Pop stärkt, sondern ein Künstlerkollektiv, in dem sich visuell und klanglich Schaffende gleichsam verwirklichen. Mit „Catastrophe“ gibt es 2017 aber nun vor allem wieder eines: Hymnen und Material für die Ohren.

Ob der grossartige Hall-Refrain bei „Kaleidoscope“, dieser packende Basslauf bei „Fuss“ oder die verdammte Eingängigkeit von „Spiderman“ – We Invented Paris packen auf ihre neuste Platte schier perfekten Synthie-Pop mit viel Indie-Gezwinker. Dank klarer Produktion und einer grösseren Bandbreite als bei deinem Internetanschluss ist das Album eine schillernde Reise durch die erwähnten Genres. Man legt sich die glitzernden Tanzschuhe an, findet hymnische Bergbesteigungen oder kramt auch mal die Luftgitarre aus dem Mottenschrank. Nachdenklichkeit wie bei „Air Raid Shelter“ gehört hierhin wie die Wandel-Propaganda von „Touriste“.

Was eigentlich fast zu vielseitig sein könnte, wird hier zu einer Platte, die vor Hits schier platzt. We Invented Paris haben es geschafft Songs aufzunehmen, die alle um den Platz im Herzen und neue Lieblingssongs kämpfen. Dabei verspürt man ein wunderbares Glücksgefühl, das sich bei nächtlichen Hördurchgängen zu einem fast teenager-artigen Höheflug kumuliert. Da dürfen sich auf die Synthies türmen („Storm“) oder alles komplett reduziert aufwachen („A Lake In The Morning“) – dieses Album ist ein grosser Gewinn mit Botschaft für alle.

Anspieltipps:
Fuss, Storm, Touriste

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s