Grandaddy – Last Place (2017)

Grandaddy – Last Place
Label: Columbia, 2017
Format: CD
Links: Discogs, Band
Genre: Alternative, Americana

Lange war man sich nicht sicher, ob die kalifornische Indie-Rock Band Grandaddy für immer verschwunden sei. Zuerst aktiv zwischen 1992 und 2006, kam 2012 die Rückkehr auf die Bühnen der Welt – bei uns unter anderem am Zürich Open Air. Viel neues durfte man damals aber noch nicht erhören, war es aber doch eine Wohltat, die melancholische und tief im Americana begrabene Version von alternativem Rock anzuhören. Nun steht mit „Last Place“ aber endlich eine neue Scheibe in den Regalen, geschlagene elf Jahre nach „Just Like The Fambly Cat“. Und glücklicherweise muss sich die Band damit nicht ganz hinten aufstellen.

All die Jahre haben aber den Mannen um Jason Lytle aber nicht die Lust des wilden Experimentieren gebracht, sondern vielmehr die bekannten Pfade noch mehr gefestigt. Grandaddy zelebrieren weiterhin die schleppende Art, nachdenkliche Geschichten zu erzählen und mit ihren Instrumenten niemanden zu hetzen. Dazu gesellen sich Synthies, die wohl auf dem Flohmarkt niemanden so kaufen würde und Aaron Burtchs Schlagzeugspiel, das so klingt wie er aussieht. All dies verbindet sich bei „Way We Won’t“ oder „That’s What You Get For Gettin‘ Outta Bed“  perfekt – aber leider nicht immer.

Grandaddy werden oft Gefangene ihrer eigenen Lässigkeit, muss man diese selbstgefällige Art des Indie-Pop doch schon sehr mögen, um „Last Place“ nicht gleich nach wenigen Songs zu vergessen und nie mehr zu hören. Über die gesamte Länge der Platte wirkt das Songwriting an manchen Stellen doch etwas zu uninspiriert um wirklich zu begeistern. Somit sind wir zwar sehr froh, diese Amerikaner wieder bei uns zu haben, für den ersten Platz bracht es aber noch etwas mehr Elan.

Anspieltipps:
Way We Won’t, That’s What You Get For Gettin‘ Outta Bed, A Lost Machine

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s