Harvey Rushmore & The Octopus – The Night (2017)

Harvey Rushmore & The Octopus – The Night
Label: A Tree In A Field Records, 2017
Format: Download
Links: Facebook, Band
Genre: Psychedelic Rock, Surf

Was des Einen Elefanten, ist des Anderen Oktopus – Hauptsache die Farben und Verrücktheit stimmen. Und dank solchen tierischen Maskottchen scheint die Szene des Psychedelic Rock in der Schweiz wieder so richtig aufzublühen. Da wollen Harvey Rushmore & The Octopus natürlich ganz vorne mitfahren, stilgerecht in einem alten Cadillac – der auch mal etwas Störgeräusche aus seinem Motor lässt. Die Band lässt sich von solchen Nebensächlichkeiten auf ihrem Debütalbum „The Night“ aber nicht beeindrucken – dafür sind sie zu cool.

Mit locker umgehängten Gitarren, einem wohl vernebelten Bandraum und viel Freiraum wagen sich Harvey Rushmore & The Octopus nämlich an eine Musik, die heute viel zu selten in der Allgemeinheit gehört wird. Schleichend wachsen Stücke wie „The Night“ oder „Octopus Ride“ zu immer stärker fesselnden Übungen an – der Surf Rock macht sich breit. Gesänge gesellen sich zu den Melodien und plötzlich landet man sogar im angesägten Pop.

Harvey Rushmore & The Octopus spüren sehr wohl, dass die Musik auf „The Night“ gerne in die obskuren Seiten der Handleser abdriften könnte und schalten darum gerne einen Gang zurück – ohne dabei den Reiz in ihren Songs zu verlieren. Viel mehr verleihen Stücke wie „Radiation“ oder „Darkside“ dem Album eine weitere Komponente und laden die Hörer geradezu ein, diese Truppe möglichst bald live zu betrachten. Denn dieser Rock eignet sich nicht nur für die kreative Begleitung von Mandala-Malerei, sondern auch für ausgelassene Konzertabende und krumme Tanzschritte.

Anspieltipps:
The Night, Darkside, Radiation

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s