Loke Rahbek – City Of Women (2017)

Loke Rahbek – City Of Women
Label: Editions Mego, 2017
Format: Download
Links: Soundcloud, Künstler
Genre: Ambient, Electronica

„City Of Women“ glaubt man zuerst durchschaut zu haben, denn was sich in den Gehörgängen ausbreitet ist zwar kratzend und beissend, aber doch von gewisser verrückter Ästhetik. Zumindest bis man bei „In Piles of Magazines“ angelangt und alles in abstrakter und extremer Weise zusammenzufallen scheint. Man findet keinen Halt mehr und Struktur und Musik werden zu fremdartigen Geschöpfen. Willkommen in der Welt von Loke Rahbek, dem dänischen Produzenten und Künstler.

Der Musiker, der mit „City Of Women“ zum ersten Mal ein Studioalbum unter seinem eigenen Namen veröffentlicht, hat bisher auf seinem Label Posh Isolation dafür gesorgt, dass elektronische Musik ein genüssliches Mischfeld aus aufweckenden Begegnungen und verzückenden Melodien ist. Auch 2017 erreicht er in Tracks wie „City Of Women“ oder „Fermented“ einen Mittelweg aus Harmonien, rauschenden Synthspuren und verdrängten Instrumenten. Klavier oder Gitarre gehen im Lärm unter, der Hörer findet sich immer wieder zwischen Ambient und Electronica gefangen.

Loke Rahbek wechselt dabei mit jedem Lied die Grundstimmung und Herangehensweise, findet aber doch immer wieder Wege und Varianten, alles zu einem organischen Ganzen zusammenzufügen. Egal ob man dabei genüsslich die Augen schliesst oder verwirrt nach den Kratzern auf der CD sucht – „City Of Women“ ist ein buntes Kaleidoskop, das alle Aspekte des Künstlers in sich versammelt. Sehr wahrscheinlich stehen wir hier vor der Zukunft der Popmusik, und merken es bloss nicht.

Anspieltipps;
Like a Still Pool, City Of Women, In Piles Of Magazines

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s