Adieu Gary Cooper – Outsiders (2017)

Adieu Gary Cooper – Outsiders
Label: Cheptel Records, 2017
Format: Download
Links: Facebook, Band
Genre: New Wave, Alternative Rock

Auf Französisch lässt es sich vorzüglich Geschichten erzählen, die Sprache eignet sich einfach perfekt für leidenschaftliche Sätze und emotionale Schilderungen. Und wer es nun schafft, diese Erzählungen mit passender Musik zu schmücken, der hat eigentlich schon gewonnen. Wie Adieu Gary Cooper, die fast schon weltbekannte Gruppe aus Genf, die mit ihrem neusten Album „Outsiders“ uns alle zum Lauschen und Hüpfen einlädt. Und dabei bleiben die Songs immer so stilgerecht, wie „Il Commence A Faire Noire“ den Einstieg macht.

Denn auf „Outsiders“ findet man nicht nur eine konsequente Weiterentwicklung des Klangs von Adieu Gary Cooper, sondern fesselnde Stil-Vermengungen. Der sanfte Hauch von Punk und die Entrücktheit des New Wave lassen sich immer noch breit auf dem Sofa nieder, aber im Raum halten sich auch der französische Chanson und der klassische Pop auf. Aus den weingetränkten und mit Zigaretten vernebelten Diskussionen schälen sich Lieder, die uns aus dem grauen Alltag entreissen und in erfundene Situationen und Szenerien schicken. Dabei lohnen sich nicht nur die Texte.

Mit vielen Gitarrenspuren, wunderbar greifenden Refrains (wie bei „Ligue B“) oder entspannt hinflätzenden Synthies („La Solitude Du Coureur De Fond“) landet man immer in experimentierfreudigen Stücken. Dabei sprengen Momente wie „Docteur (Donnez Moi Quelque Chose)“ die Betonwände der Vororte auf und lassen überall die Sonne scheinen. Schön, dass sich Adieu Gary Cooper nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern mit dieser Scheibe wieder etwas anderes gewagt haben. Und vor allem etwas dabei erschufen, dass zu jeder Sekunde wunderbar funktioniert. Spätestens jetzt lohnt sich ein Sprachkurs.

Anspieltipps:
Docteur (Donnez Moi Quelque Chose), Ligue B, La Solitude Du Coureur De Fond

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s