The Legendary Lightness – April Hearts (2017)

The Legendary Lightness – April Hearts
Label: Ronin Rhythm Records, 2017
Format: Download
Links: Facebook, Band
Genre: Alternative Rock

Wenn sich der Vorhang hebt, sehen wir zuerst nur einen leeren, aber hübschen Stadtplatz. Nach und nach füllt sich die leere Fläche aber mit fremden Leuten, welche sich zufällig hier einfinden und gruppieren. Und nach wenigen Malen Blinzeln führen diese doch spontan zusammen ein Theater auf, ohne vorher etwas abzusprechen. Ein faszinierendes und fesselndes Schauspiel – genau so kommt „April Hearts“, das bereits dritte Studioalbum von The Legendary Lightness, daher. Und die Musik von Daniel Hobi gibt sich dabei alle Mühe, dieses Bild zu vervollständigen.

Die Band aus Zürich fand mit ihrem letzten Album grossen Anklang und kombinierte alternative Musik geschickt mit einer Band, die so eher im Jazz zuhause ist. Auch auf „April Hearts“ klingen The Legendary Lightness somit nicht nur nach Gitarrenläufen und sanftem Gesang, sondern Klarinette, Saxophon und viel Perkussion. Das Album atmet den Flair der komplexeren Musik, zupft sich durch Melodien und erscheint wie eine Frühlingsbrise. Lieder wie „Oh How She Sways“ wirken erhaben, locken mit schultergezucktem Refrain, andere wie „Rocking Chair“ sind extrem elegant und im Geiste der royalen Pop-Musik.

Diese Platte ist somit nicht nur eine Kette von Kompositionen, sondern eine Reihe von stimmungsvollen Schnappschüssen und eingängigen Versprechen. Alles ergänzt sich, ohne sich zu stark zu fügen, da darf auch der Blues eingreifen oder der Folk – es sträubt sich niemand vor diesen Berührungen. The Legendary Lightness haben nicht nur ihren Bandnamen musikalisch umgesetzt, sie bieten kurze Urlaube in freundliche Gebiete. So werden neue Träume geboren.

Anspieltipps:
April Hearts, Oh How She Sways, Paper Doors

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s