Soybomb – Plastic Festival (2017)

Soybomb – Plastic Festival
Label: Radicalis Music / Reel Music, 2017
Format: CD
Links: Facebook, Band
Genre: Pop, Psychedelic

Vor einem Monat war ich in Zürich am Konzert der amerikanischen Psychedelic Rock-Band The Flaming Lips und dachte mir, schade gibt es so wenige unterhaltsame und zugängliche Gruppen in diesem Genre. Und wie durch Zauberei erscheinen nun Soybomb mit ihrer EP „Plastic Festival“ auf dem Spielbrett der heimischen Musik – und wirbeln so einiges an glitzerndem Staub in der Pop-Abteilung auf. Zu dritt wagen sich die Herren aus Zürich daran, die Überraschungen in die Lieder zurückzubringen.

Und wie dies gelingt! Kein Stück auf „Plastic Festival“ endet wie es beginnt, keines lässt sich vorhersehen. Bereits der Opener „Baby Faith“ wagt sich nach einem gemässigten Einstieg in die Abgründe des psychedelischen Krawalls und Orgasmen im All. Solche Wandlungen produzieren Soybomb immer wieder, darf der Titeltrack zuerst als buntes Geblubber die Leute abholen um dann mit Tom Morello-Gitarren in Geschrei und Jauchzer zu verfliessen. Mit „Part Of Me Is You“ werden auch die romantischen Gemüter bedient, hier gibt es eine Pop-Ballade und „This Place Is Save“ greift die Hitparaden an.

Soybomb leben auf dieser EP ihre Fantasien aus und geben sich nicht mit Seifenblasen in drei-Minuten-Grössen zufrieden. Die Musik darf ausufern, darf organisch wachsen und träumen. Angenehmer Gesang trifft auf musikalischen Krach, Verzerrungen treffen auf radioaktive Wellen der Sonne. Ob man mit „Plastic Festival“ nun durchs Weltall fliegt oder vom Sofa aus die Umgebung erkundet, hier werden Lieder wie Zwiebeln entschichtet und zum Blühen gebracht.

Anspieltipps:
Baby Faith, Go And Get Healed, Tried To Warn You

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s