Crystal Palace – Dawn Of Eternity (2016)

crystal-palace_dawn-eternity_MBohli

Crystal Palace – Dawn Of Eternity
Label: Gentle Art Of Music, 2016
Format: CD
Links: Discogs, Band
Genre: Progressive Rock

Es war ein kleiner Kampf, oder zumindest ein Hadern, denn „Dawn Of Eternity“ wollte nicht auf Anhieb gefallen. Das achte Studioalbum der deutschen Progressive Rock-Band Crystal Palace ist nämlich irgendwie ein typisches Produkt seiner Abstammung. Prog wird in unseren Breitengraden schliesslich gerne mit viel Melodie und Emotion verbunden – somit denkt man bei gewissen Stücken oder Momenten schnell an Schokofrüchte, oder sonst etwas sehr süsses. Aber eine Band, die sich 1994 gegründet hat, weiss damit umzugehen.

Obwohl von der Urbesetzung nur noch Sänger Jens Uwe Strutz übrig geblieben ist, sind Crystal Palace auf ihrer ersten Veröffentlichung bei Gentle Art Of Musik eine klare Einheit. Ihr melodischer Art-Rock nimmt sich Facetten des Neoprog und der Rockballaden an und zaubert somit Stücke hervor, die auch im Radio nicht wirklich auffallen würden. Klar dürfen die Gitarren dröhnen und die Takte komplexe Rutenläufe bestreiten, aber der Abakus bleibt hier im Schrank.

Dabei erinnert „Dawn Of Eternity“ gerne an die Alben der Neunziger, als Prog noch nicht konstant im Metal sich betrank. Wenn man sich an diese Art von Musik gewöhnt, öffnet sich das neuste Werk von Crystal Palace plötzlich und die Musik beginnt Spass zu machen. Sicherlich gewinnt das Album keine Preise für Innovation oder Waghalsigkeit, ist aber dank der Produktion von Herrn Lang ausgewogen und klanglich immer druckvoll. Wer sich also gerne viel Zucker in den Kaffee schmeisst, der hört auch hier gerne zu.

Anspieltipps:
Confess Your Crime, Any Colour You Need, All Of This

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s