Neil Young – Earth (2016)

neil-young-earth

Neil Young + Promise Of The Real – Earth
Label: Reprise Records, 2016
Format: Download
Links: Discogs, Künstler
Genre: Rock

Da lachen ja die Hühner! Wer ausser der Rock- und Protest-Legende Neil Young dachte sich wohl, dass ein Livealbum nach der Beigabe von Tiergeräuschen besser sein soll? Ein solcher Musiker hat es eigentlich nicht nötig, seine Aufzeichnungen von tollem Psychedelic-Folk-Rock mit diesen Einspielungen zu verwässern. Dazu kommt, dass auf „Earth“ auch bei der Musik und dem Gesang Hand angelegt wurde. Wahrlich live ist dies nicht mehr, zwar energisch und kämpferisch, aber auch immer gefährlich nahe an der Selbstparodie.

Zwar bleibt Neil Young mit seiner Musik, seinen textlichen Angriffen auf Weltkonzerne, Politiker und Umweltverschmutzer immer noch relevant – hier spürte er sich aber selber etwas zu wenig. Die Welttournee zu „The Monsanto Years“ führte alte und neue Protestsongs zusammen, man findet auf „Earth“ somit Klassiker und neue, ohrenbetäubende Jams. Leider teilweise in etwas fragwürdiger Qualität präsentiert und wie oben gesagt, immer wieder garniert mit schnatternden Gänsen, summenden Bienen oder dem Rauschen des Windes in den Bäumen. Das bringt den Hörer nicht mit Gaia in Einigkeit, sondern raubt ihm eher die Nerven.

Schade ist dieser Umstand, da Protest von Neil Young immer interessant ist. Mit diesem Experiment hat er sich aber selber ein kleines Ei gelegt und ein krudes Mittelding zwischen schlechtem Album und besserem Liveauftritt erschaffen. „Earth“ ist eine dieser Scheiben, die man sich wohl einmal anhört und dann unter dem Berg aus stärkeren Neil Young-Alben vergisst. Schade, denn gerade die letzte, fast 30 Minuten lange Nummer „Love And Only Love“ zeigt sein Genie.

Anspieltipps:
Mother Earth, Hippie Dream, Love And Only Love

Dieser Text erschien zuerst bei Artnoir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s