O.R.k. – Inflamed Rides (2015)

09ork_inflamed rides_MBohli

O.R.k. – Inflamed Rides
Label: Hard World, 2015
Format: CD
Links: Discogs, Band
Genre: Progressive Rock, Art-Rock

Wenn sich mehrere grosse Talente der komplexen Musikarten zusammentun, dann erwartet die Welt meist nicht weniger als ein Album vollgeladen mit Rhythmik, Ego und Grössenwahn. Bei O.R.k. – die sich aus Pat Mastelotto, Colin Edwin, Carmelo Pipitone und Lorenzo Esposito Fornasari zusammensetzen – ist dies glücklicherweise gemässigter. „Inflamed Rides“ ist ein Album, das eher die Pfade einer Gruppe wie The Jelly Jam beschreitet und vor sich hin groovt, anstatt himmelhohe Türme der Notenklimperei zu erbauen.

Gleich zu Beginn wissen die vier Mannen ihre Lieder mit viel Stimmung und Melodie auszufüllen. Stücke wie „Breakdown“ wissen, wie man Art-Rock und Prog mischt und dabei die Takte gegeneinander prallen lässt. Mastelottos Schlagzeug und Edwins Bass sorgen hierbei für einen festen, aber mit Nägeln durchstossenen Boden – Gitarre und Keyboard holen sich dennoch das Spielfeld immer wieder zurück. Perfekt geht dies in „Funfair“ auf, einem Lied, das nicht nur extrem düster und mysteriös klingt, sondern auch eine perfekte Form besitzt. Immer genau dann ist „Inflamed Rides“ gross und intensiv, die unscheinbare Härte von O.R.k. dringt durch.

Zwar handelt es sich bei diesem Album nicht um ein Jahrhunderterlebnis, aber man erhält das beste Destillat der Beteiligten. Für Freunde von King Crimson, Porcupine Tree und druckvollem Rocksound ist „Inflamed Rides“ eine Fahrt mehr als Wert. Und wenn am Ende noch die elektronischen Klänge „The Insignificant“ erobern, dann lässt dies nicht nur die Zukunft, sondern auch das grosse Potential von O.R.k. erkennen.

Anspieltipps:
Funfair, Dream Of Black Dust, The Insignificant

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s