25 Jahre KiFF Fest mit Leech, KiFF Aarau, 16-05-27

Leech Kiff_25_3

KiFF Fest
Mit: Leech, Agent Fresco, Al Pride, Palko!Muski, Stranded Heroes
Freitag 27. Mai 2016
KiFF, Aarau
Bilder Konzert: Kathrin Hirzel

Wisst ihr noch was ihr vor 25 Jahren gemacht, oder wann ihr zum ersten Mal dem KiFF einen Besuch abgestattet habt? Wohl weniger, dafür wird allen das grosse Fest zum 25. Jahr Kulturbetrieb in der Futterfabrik noch lange im Kopf bleiben. Das Konzert- und Partylokal in Aarau hat sich mit seinen Nachbarn herausgeputzt und bot während zwei Tagen ein Fest der Sonderklasse. Nicht nur mit Bier und Bratwurst, sondern mit vielen Attraktionen, Konzerten, Ausstellungen und einem denkwürdigen Auftritt einer Regionalband.

Doch bevor sich die Massen in den aufgewärmten Saal bewegten, genoss man draussen und in diversen Räumlichkeiten die Gelegenheit, neue Freunde und alte Unbekannte zu treffen. Wer sich nicht wegzaubern liess oder zu viele Umrundungen mit dem Karussell machte, der fand Spass und Hirnfutter an der Buchvernissage zu „Blackstage“, den Kunst- und Fotoausstellungen oder bei einer Partie Ping-Pong. Zwischen Sonnenstrahlen und Schattenmustern begaben sich die Gäste auf Reisen zu alten Veranstaltungen und kommenden Anlässen. Denn ein solches Fest wird schliesslich auch immer gerne dazu genutzt, sich gegenseitig mit Anekdoten zu übetrumpfen.

Viel zu erzählen werden auch Agent Fresco zu Hause in Island haben. Die sympathische Gruppe musste sich mit den sommerlichen Temperaturen auseinandersetzen, wurde dafür umso wärmer von allen Gästen empfangen. Kein Wunder, faszinierte die Band mit ihrer treibenden Mischung aus Mathcore, Metal, Post-Rock und sogar Pop. Ihre Lieder wechselten die Ausrichtung genau so schnell wie sich die Leute im Saal einfanden, die harten Instrumentalpassagen wurden herzoffen von dem melodiösen Gesang bemustert. Erstaunlich, wie druckvoll und vielfältig die nur vier Musiker ihre Stücke klingen liessen. Ein echter Geheimtipp und perfekter Kandidat, um den Rock-Teil des KiFF Fest zu starten.

Mit Leech folgten dann ein sicherer, wenn auch selten gehörter Wert. Die fantastischen Post-Rock-Veränderer aus der Umgebung von Zofingen spielen viel zu selten Konzerte und somit war die Show im KiFF ein echtes Highlight. Auch weil die Gruppe die Gelegenheit nutzte, den Geburtstag mit ihrem eigenen Jubiläum des Debüt-Albums zu verbinden. Das freute nicht nur die Band, denn Leech spielten endlich wieder viele Lieder von „Instarmental“. Wilde Angriffe, unendlich hohe Türme aus Gitarren und Orgel, Pausen, um alle Fäuste in die Luft zu strecken und mitreissende Melodien. Erstaunlich, dass es eine kleine Band aus der Schweiz braucht, um den Post-Rock endlich spannend und neu zu gestalten. Wieso schafft dies sonst keine Band? Wir dürfen also hoffen, dass Leech die Schweiz und das Umland bald wieder mit neuem Material und vielen weiteren orgiastischen Abenden beehren.

Wer dem KiFF zwar gratulieren wollte, aber den Rock eher anzieht als hört, fand in der Nacht bei Electro und Techno viele Möglichkeiten, die gezeigten Beine in Bewegung zu versetzen. Oder bei Palko!Muski als Zigeuner zu tanzen, mit den Badener Al Pride eine Kiste voller Pop zu durchwühlen oder einfach da zu sein. 25 Jahre Kulturbetrieb sind eine grossartige und wunderschöne Leistung und mit dem Fest hat sich das KiFF perfekt gefeiert und präsentiert. Es war eine dieser Nächte, die nie enden sollten. Danke allen Helfern, Mitwirkenden, Freiwilligen und dir. War schön dich zu sehen.

25 Jahre Kiff_MBohli_4 25 Jahre Kiff_MBohli_3 25 Jahre Kiff_MBohli_2 25 Jahre Kiff_MBohli_1 Leech Kiff_25_2 Leech Kiff_25_1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s