Palko!Muski – Land Of Ego (2016)

Palko Muski - Land Of Ego_MBohli

Palko!Muski – Land Of Ego
Label: Irascible, 2016
Format: CD im Digipak, Poster
Links: Band, Facebook
Genre: Gypsy-Punk, Folk-Rock

Nein, viel erinnert hier nicht mehr an die Glas-Stahl-Fassaden, den blitzblank polierten Marmor und das Quietschen der Trams. Viel mehr fühlt man sich mit „Pupazzo“ gleich in Waldnähe versetzt, tanzt in bunten Kleidern über Holztische und verschüttet dabei laut singend seinen Wein. Obwohl Palko!Muski aus Zürich stammen, ist die Band eine barttragende Truppe nahe dem Lagerfeuer der Zigeuner. Ob Folk-Punk, Gypsy-Rock oder Handorgel mit elektronischer Gitarre: Hier zwirbelt sich der Schnauz!

Und auch wenn man bei solchen Bands immer von Live-Urgewalten spricht, Palko!Muski nahmen diese zappelnde Energie und übertragen sie mit einem Schmunzeln auf ihr neustes Album „Land Of Ego“. Und wie es sich für eine solche Band gehört, wechseln die Instrumente genau so schnell wie die Einflüsse und Stilrichtungen. Ob man nun auf einem alten Kahn über die Meere schippert – mit viel Rum natürlich – oder einer internationalen Rockband lauscht, gute Stimmung ist garantiert. Natürlich wagen sich die Musiker auch an etwas überlegtere Dichtungen der Probleme, das Tanzbein muss aber nie lange der Sehnsucht Platz machen. Und besonders jetzt, in den Monaten, in denen die Hälfte aller Menschen ihren Esstisch in den Garten stellt, ist solche Musik perfekt. Man balanciert die Teller und Gläser zwischen verrückten Rhythmen und Synths hindurch, landet im Stroh und singt im Chor mit.

„Land Of Ego“ ist kein typischer Vertreter der Schweizer Musik. Polka!Muski haben hier 13 Lieder auf die Welt gebracht, die nicht nur Länder und Gesinnungen mischen, sondern auch nicht zimperlich mit Genres umgehen. Wenn plötzlich in „Violence“ der Funk vorbeischaut wirkt es nie erzwungen, die Platte bleibt organisch. Dabei lauern hinter den Songs immer etwas Narrenfreiheit und schelmische Absichten – alleine lässt einen die Band aber nie. Ohne Bedenken darf man mitfeiern und die Kreativität geniessen.

Anspieltipps:
Land Of Ego, Girl, The Door

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s