Me The Tiger – s/t (2016)

Me The Tiger

Me The Tiger – s/t
Label: RepoRecords, 2016
Format: Download
Links: Band, Facebook
Genre: Synth-Pop, Electronica

Manchmal darf man sich zwei Mal beweisen, so erhalten Me The Tiger aus Schweden erneut die Chance, ihr Debütalbum unter die feierfreudigen Leute zu bringen – dieses Mal mit Labelunterstützung. Denn die Musik verdient es gehört zu werden, weiss das Trio doch genau, wie man moderne elektronische Songs erschaffen muss. Dass es dabei um eine Vermengung von schwarzen Haaren und Klamotten sowie pinken Farbklecksen geht, macht alles noch viel spannender.

Zurückhaltung ist schliesslich nicht im Wortschatz von Me The Tiger, man will ja einen Eindruck hinterlassen. Die Lieder auf „s/t“ schmeissen somit meist alles gleich an die Front und bauen auf schreiende und brausende Synths. Die Melodien sind einfach, aber nicht billig; die Beats dröhnend, aber nicht ballernd. Die Gruppe findet den Tanz auf dem schmalen Grat zwischen Neuentwicklung des Synth-Pop und Absturz in die sinnlose Masse. Wobei man „Me The Tiger“ nicht unterschätzen darf, denn hinter energetischen Stücken wie „Pocket Sized Edition Ending“ stehen wichtige und ehrliche Botschaften. Die Band will nicht nur unterhalten, sondern auch ihre soziale und links eingestellte Meinung vertreten. Wundervoll, dass dies im Genre der wilden Electronica auch endlich zur Sprache kommt. Und noch schöner ist es, dass die Lieder darunter nie leiden müssen. Immer ist der Tanzspass auf Augenhöhe, es lässt sich hervorragend zur Musik springen und ausrasten. Dabei haftet allem ein leichter Hauch Dark Wave an, passend für die ganz dunklen Kellerpartys.

Wenn sich Me The Tiger in wenigen Stücken etwas zurücknehmen und durchatmen, dann werden die toll ausgelegten Strukturen noch besser sichtbar und der Gesang von Gabriella Åström kommt feiner zur Geltung. Findet also zusammen, egal wie ihr ausseht, woher ihr kommt und wen ihr liebt: Me The Tiger spielen für uns alle und geben ihre Energie vollends zurück. Kraftvoll, spielerisch und zwischen Schatten und Scheinwerfer umherspringend – „Me The Tiger“ macht Laune.

Anspieltipps:
Poket Sized Edition Ending, Ambulance Disco Light, The End

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s