Clara Engel – Visitors Are Allowed One Kiss (2016)

clara engel_visitors

Clara Engel – Visitors Are Allowed One Kiss
Label: Auditory Field Theory, 2016
Format: Download
Links: Künstlerin, Bandcamp
Genre: Folk, Gothic

Mysteriös, verführend und unheimlich – die Musik von Clara Engel fühlt sich überall da zu Hause, wo auch Spinnen ihre Fäden ziehen und Kerzen die kalten Steinmauern erhellen. Ihre Lieder gleiten sanft durch verlassene Ballsäle, verhüllen sich in langen Kleidern aus Nebel und sinken langsam die Wirbelsäule hinab. Mit nur wenigen Mitteln lässt die Musikerin auf ihrer neusten EP „Visitors Are Allowed One Kiss“ klare Stimmungsbilder entstehen und zelebriert die dunkelsten Seiten des Folk. Kuttenträger fühlen sich hier sofort heimisch.

Bereits mit den ersten Klängen macht Clara Engel klar, dass ihre Flügel nicht strahlend weiss sind, sondern eher verrusst und etwas zerfetzt. Die Sängerin gibt sich verletzlich und singt lang gezogen einzelne Sätze über mystische Momente und Seelenschmerz. Sie versteht es, mit einzelnen Sätzen komplette Welten aufzuzeigen, wie beispielsweise bei „Uneasy Spirit“. Wenn sich schleichend eine Gitarre, eine zweite Stimme und verhuschte Perkussion dazu gesellen, wird aus dem klagenden Stück Folk plötzlich ein Dark-Gospel – eine Beschwörung von Figuren anderer Welten. Schnell versteht man, dass Engel viel aus ihren bisherigen Veröffentlichungen gelernt hat und nun mit wenigen Handgriffen alle Melodien und Laute an die richtigen Stellen setzt. „Visitors Are Allowed One Kiss“ verbindet nicht nur Ansätze des Blues mit der Wirkung von Gothic, sondern beweist einen durchdachten Minimalismus. Man wird von dem Gesang der Künstlerin gefesselt und die wenigen Noten haben eine Bannwirkung.

Mit nur fünf Liedern ist „Visitors Are Allowed One Kiss“ zwar ziemlich kurz, findet aber genau die Balance zwischen Präsentation und Wirkung. Clara Engel ist eine Erschafferin von kunstvollen Skulpturen, die sich mehrschichtig und vielgliedrig umranken und immer wieder neue Facetten offenbaren. Eine Reise, die Geniessern immer wieder neues offenbart und wie ein guter Rotwein auch nach längerer Zeit noch vorzüglich schmeckt. Am besten versteckt man sich mit den Liedern in einer dunklen Ecke und gibt sich seiner Fantasie hin – ungeahnte Bilder werden entstehen.

Anspieltipps:
Uneasy Spirit, I Love An Evil Queen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s