Live: Moscow Mule, Ochsen Zofingen, 16-01-23

MoscowMule_Ochsen-16-1_MBohli

Moscow Mule
Samstag 23.01.2016
Ochsen, Zofingen

Ein Konzertjahr beginnt man meist nicht einfach so, spielt und reitet dann weiter zum nächsten Lokal. Viel schöner ist es doch, die ersten Lieder vor Freunden und in seiner Heimstätte erklingen zu lassen. Die hübschen Maultiere aus Zofingen schleppten ihre Koffer am letzten Samstag somit in den Ochsen und führten eine alte Tradition weiter: Schon immer wurden in diesem alten und ehrwürdigen Saal die regionalen und kleinen Bands gefördert. Und auch unter der neuen Leitung vom Beizenbesitzer wird dies nun weitergeführt. Nachdem bereits 2015 viele Gruppen ihr Können unter Beweis stellten, wussten bei Moscow Mule alle: Die können was.

Somit fanden sich nicht nur pünktlich und gut gelaunt viele Bekannte und Kenner im Saal ein, sondern auch weit Gereiste (wer toppt Berlin?) und Neugierige. Und die Band enttäuschte niemanden, denn gleich von Beginn ihres Sets zeigten sie, dass eine Mischung aus düsterem Rock und abgewandtem Punk keinesfalls trostlos sein muss. Mit erfinderischen Gitarrenmelodien und wunderbaren Taktwechseln machen ihre Lieder immer wieder einen Sprung, der unberechenbar und lebensfreudig ist. Als ob die Songs selber kleine Tierchen wären, und sich nicht immer brav in der Herde halten wollen. Und da alle Musikerinnen und Musiker der Band sehr umgängliche Menschen sind, wird ein solches Verhalten auch nicht bestraft.

Vielleicht merkte man der Gruppe die Nervosität auf der Bühne dieses Mal etwas stärker an, gewisse Schnitzer waren doch auszumachen. Aber wer will schon perfekt sein, schliesslich geben Moscow Mule nicht 200 Konzerte pro Jahr – obwohl es bestimmt bald soweit ist. Denn nicht nur die geliebten Lieder von der EP wie „Rain Dancer“ oder „Mr. O Connor“ sorgten für viel Applaus, auch die neueren Stücke wie der radioaktive Panda unterhalten wunderbar. Grosser Pluspunkt sind natürlich die Texte, die ausserhalb der Band erdacht werden. Mit wenigen Worten und punktgenauer Landung entfalten sie viel vom Charme. Es war also nicht nur für die Band, sondern auch für die Zuschauer ein super Start in ein Jahr voller Konzerte, toller Bands und tierischer Unterhaltung. Zuerst Zofingen, dann die ganze Welt.

MoscowMule_Ochsen-16-2_MBohli

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s