Media Monday #228

media-monday-228

Nummer 228 im Lückentext vom Medienjournal. Wie schnell doch immer wieder Montag ist.

1. Eine der erschreckendsten Zukunfts-Dystopien ist für mich „1984“, aber eher wegen dem Umstand, dass fast alle Vorhersagen auf gewisse Weisen schon eingetroffen sind. Wir befinden uns in einer Konsumgesellschaft, die sich selber überwacht und somit in staatlich geregelten Situationen hält. Überall findet man Kameras, die Sprache geht den Bach runter. Leider hat uns auch eine solche Lektüre nicht die Augen geöffnet.

JiX9z4gy07CzlKqVvLisbPi-b34

2. Gary Oldman gibt immer wieder ungemein charismatische Bösewichter, oder spielt Rollen, die nicht klar zwischen schwarz und weiss unterscheiden. Seit Jahren ist er einer meiner liebsten Schauspieler und bis heute ein Grund, wieso ich Filme blind im Kino schauen gehe. Hauptsache, Herr Oldmann ist dabei. Genial natürlich in „The Fifth Element“, „Leon“ oder „The Book Of Eli“.

3. Bei „Hemlock Grove“ hatte ich wohl eine völlig falsche Erwartungshaltung, denn die zweite Staffel stellt sich als unglaublich langsam heraus. Obwohl nur zehn Folgen dazugehören, will die Geschichte nicht vom Fleck kommen. Bis zu den letzten beiden Episoden, die dann wie bei der ersten Staffel, überhastet alles durcheinander wirbeln. Auf der einen Seite ist die Serie sowas von verrückt und hohl, andererseits auch total uninspiriert und orientierungslos. Trotzdem, es macht irgendwie Spass und die dritte und letzte Staffel werd ich mir auch noch gönnen.

4. Ist ja toll, was technisch heutzutage alles möglich ist, aber die Energiewende haben sie immer noch nicht möglich gemacht! Dabei könnten wir in einer Welt voller sauberer und günstiger Energie leben, somit Armut und Hunger vermindern. Doch leider ist das Profitdenken immer noch grösser als jede Logik. Wie war das bei Don Quijote?

5. Wäre doch klasse, wenn Blogs auch mal Treffen organisieren würde. Schliesslich lernt man gewisse Autoren und einzelne Aspekte ihres Lebens stark in den Texten kennen. Und vieles bleibt im Dunkeln. Zu vergleichen, wie nahe das geistige Bild der Realität entspricht, wäre ganz unterhaltsam. Oder es würde alles zerstören.

6. „The Given Day“ von Dennis Lehane war als simple Urlaubslektüre gedacht, doch das Epos um die Familie Coughlin hat mich komplett umgehauen und mitgerissen. Die genaue und komplexe Beschreibung von Boston zur Zeit des Polizeistreikes ist phänomenal, die Figuren sind lebhaft, und die vielen Handlungsstränge stark vernetzt. Somit hat der Roman nicht nur viel Aufmerksamkeit benötigt, sondern ist auch ihnhaltlich eher schwere Kost. Wie immer bei Lehane aber ein Erfolg und voller Faszination. Wurde übrigens fortgesetzt mit „Life By Night“ und „World Gone By“.

7. Zuletzt habe ich drei Konzerte in der Kaserne Basel besucht und das war super toll und sehr ermüdend, weil die Konzert Donnerstag-, Samstag- und Sonntagabend waren. Somit verkürzte es nicht nur die Nachtruhe, sondern erhöhte auch den Bierkonsum unter der Woche. Aber man ist ja nur einmal jung im Jahr 2015 und Apparat, Friska Vijor sowie Archive durfte man nicht verpassen. Zum Glück sind die Konzerte, welche ich diese Woche besuche am Dienstag, Donnerstag und Freitag. Hilfeee..

Archive_Basel_MBohli_1

Advertisements

13 Kommentare

  1. „Bube, Dame, König, Spion“ fand ich leider trotz Gary Oldman lahm, aber er hat wie immer eine tolle Leistung abgeliefert. Der Cast war insgesamt richtig klasse, aber der Film nahm keine Fahrt auf.

  2. Hemlock Grove habe ich in der zweiten Staffel abgebrochen. Das ging ja gar nicht voran…
    Oh, schon wieder Oldman. Der scheint diese Woche das Rennen zu machen.
    Bloggertreffen wäre was. Mein letztes BT war 2010 in Berlin….

    1. Die Geschichte ist echt zäh wie sonst kaum was. Aber die Serie ist so herrlich durchgeknallt, dass es doch wieder Spass macht. Unglaublich auch, wie oft sie die Macher am Ton vergreifen. Blutige Action mit merkwürdiger, elektronischer Musik und total schlechten Schnitten, Todesszene mit Südamerikanischen Songs.. Empathie gleich Null. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s