U2 – Song For Someone

Seit einigen Jahren wurde die Kunstform Musikvideo immer stärker mit Kurzfilmen verschmolzen. Die Popkultur und Massenbewegung wurden stärker einbezogen und es sind Filme entstanden, in denen die Musik gar nicht mehr so wichtig war. Lady Gaga und Beyonce haben mit ihrem Film zu „Telephone“ nicht nur die digitale Welt auf den Kopf gestellt, sondern sich humor- und glanzvoll von Jonas Åkerlund in Licht rücken lassen. Das Video ist dabei nicht nur unterhaltsam und gelungen, sondern auch voller Referenzen zu Kultfilmen.

Wie weit man diesen Hochglanz treiben kann, zeigte Taylor Swift und ihre Armee aus heissen Frauen in diesem Jahr bereits. Hier wurde aber vergessen, den Filmaspekt beizubehalten und eine Handlung in den Songs einzuweben. Und wenn das die Popköniginnen und Prinzessinnen können, dann weiss doch auch eine Gruppe alter irischer Männer diese Kunstform wirkungsvoll einzusetzen. Somit haben sich U2 zusammen mit Vincent Haycock daran gemacht, ein stimmungsvoller und düsterer Film zum Song „Song For Someone“ zu drehen. Ohne die Band, in Form eines kurzen Kriminaldramas, mit Woody Harrelson in der Hauptrolle. Kann nichts mehr schief gehen oder? Nein, und das Video benutzt das Stück nicht nur, es ergänzt die Bedeutung des Textes und vertieft die Wahrnehmung.

Was meint ihr dazu?

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s