David Bowie Is.. Paris und die Musik

Paris-Zettel_MBohli

Ein Städtetrip lässt sich immer gut mit vielen Aspekten der Musik verbinden. Konzertbesuche, stöbern in Plattenläden und Tanznächte in Diskotheken. Die drei Tage in Paris boten aber noch mehr. Unser Hauptgrund für die kurze und bequeme Anreise per TGV war das grossartige Konzert von Underworld. Ihre Show am Donnerstagabend bot Freude, Glück und Beats. Um das aufgewendete Reisegeld sinnvoller einzusetzen, vergnügten wir uns insgesamt drei Tag in der französischen Hauptstadt. Zu wenig Zeit um alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen, aber genügend, um einen anhaltenden Eindruck der Stadt zu erhaschen.

Natürlich besticht der Ort vor allem durch seine unzähligen Prachtbauten und Denkmäler, sowie den Museen. Alleine der Besuch von Versailles und den dazugehörigen Gärten verschlingt mindestens einen halben Tag. Wer dazu noch ins Louvre rein, oder den Eiffelturm besteigen will, der plant wohl besser eine Woche ein. Gerne haben wir uns nach den ermüdenden, aber sehr interessanten Spaziergängen durch die Stadt in den Pubs die späten Stunden um die Ohren gehauen. Eine witzige Idee war das Interpreten Ratespiel mit Shots als Gewinn. Wenn da bloss nicht die Allwissenden an der Bar gewesen wären, die auch noch so tieffranzösische Chansons bereits am ersten Ton erkannt haben.. Na egal, dieses Spiel war eine tolle und Besucher verbindende Idee. Wieso gibt es das nicht öfters?

Spontan durch ein Plakataushang in einer Buchhandlung entdeckten wir, dass die viel gelobte Retrospektive „David Bowie Is..“ momentan in der Philharmonie de Paris gastiert. Das liessen wir uns natürlich nicht entgehen, und drängten uns am Samstagmorgen mit vielen anderen Interessierten in die Ausstellungsräume des architektonisch sehr interessanten Gebäudes – und wurden nicht enttäuscht. Die multimediale Schau zeigt das Leben und Schaffen des faszinierenden Künstlers Bowie auf, und zwar in vielfältiger Form. Via Funkempfänger und Kopfhörer werden je nach Raum und Filmprojektion die passenden Songs und Interviews vertont, an den Wänden hängen Bilder, Texte und Memorabilien. Kostüme teilen sich den Platz mit riesigen Installationen, Bild und Ton mischen sich zu einem Wirbel voller Kreativität. Oft ist man ein wenig überfordert, alle Reize gleichzeitig verarbeiten zu können, aber die Ausstellung bietet in ihrer Gestaltung viel Freiheit und Raum, um den Besuchern ihre eigenen Regeln zu lassen. Das Entdecken des Menschen David Bowie ist eine sehr individuelle Angelegenheit, und wie auch der Künstler selber, ist er in seiner Wirkung sehr divers. Es gibt somit keine abschliessende Endung für den Ausstellungstitel „David Bowie Is..“, sondern nur eine eigene Vervollständigung. Für jeden der sich auch nur am Rande mit der Musik und kreativem Schaffen von Herr Jones interessiert, lohnt sich der Besuch auf jeden Fall. FriedlvonGrimm war übrigens in Berlin dabei.

Um vor der Abreise die Stadt nicht mehr leeren Händen zu verlassen, erstand ich im Fnac noch das Live Album von Archive, aufgenommen im Zenith in Paris. Obwohl die Band aus England stammt, erschien mir der Kauf doch gerechtfertigt. Besonders, da die Gruppe das Album bei Warner Bros. France herausbrachte, und in Frankreich eine sehr grosse Fangemeinde besitzt. Ebenfalls in der Tasche landete das neue Soloalbum von Björk, inspiriert durch das überlebensgrosse Plakat in einer Strasse im Viertel Montmartre. Somit bot Paris viel für den Kultur- und Musikfanatiker, und ist immer wieder eine Reise wert. Schon alleine darum, weil man keine lange Zeitdauer ohne Éclair auskommt. Muss! Essen!

Bjork-Werbung-Paris_MBohli  DBI-Paris-2_MBohli  DBI-Paris-1_MBohli

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s