Pearl Jam – Fan Club Single 2014

Pearl-Jam_Fanclub 2014_MBohli

Pearl Jam – Fan Club Single 2014

Jedes Jahr im Februar erhalten die Abonnenten des „Ten Club Analog“ ihr Mitgliederpaket, bestehend aus einer exklusiven 7inch Single und dem Magazin „Deep“. Fans der Alternative Rock Band Pearl Jam werden somit nicht nur mit Infos, sondern auch Sonderleistungen verwöhnt, die sich nirgends sonst kaufen lassen. Die Verarbeitung zeugt immer von höchster Qualität und ist nicht nur ein schludrig dahingeworfenes Produkt. Auch ich geniesse diesen Service nun seit einigen Jahren, und wurde bisher nicht enttäuscht.

Das Magazin „Deep“ beinhaltet immer diverse Berichte rund um das Geschehen der Band. Sei es Gespräche mit Musikern, Tourberichte, Fotostrecken oder Back-Rezepte, alles wird abgedeckt. Im Format eines kleinen Buches gestaltet, ist der Druck auf dickem Papier hochwertig und man stellt sich die neusten Ausgaben gerne neben seine Platten. Obwohl Bilder das geschriebene Wort überwiegen, ist es für mich ein toller jährlicher Einblick in das Leben der Mitglieder dieser Gruppe. Da ich nicht nur ihre Musik, sondern auch ihre Philosophie und Lebenseinstellung toll finde (oder zumindest das, was kommuniziert wird), fühlt man sich so noch näher an Eddie und Co.

Auf der beiliegenden 7inch darf man sich dieses Jahr die Live-Cover-Darbietung von „Imagine“ zu Gemüte führen. Aufgenommen wurde die hübsche Version in Lissabon letztes Jahr. Es stellt ein weiteres Fundament in Vedders unermüdlichem Kampf gegen Ungerechtigkeit und Krieg dar, einen Weg den er immerzu beschreitet, oft nicht ohne Kritik. Sein Engagement empfinde ich aber als richtig und wichtig, er ist vor allem immer ehrlich bei diesen Aussagen. Andere Künstler geraten dabei schnell ins falsche Licht.
Auf der zweiten Seite (B ist hier wohl nicht angebracht), spielt uns Jeff Ament ein hübsches Lied auf dem Piano vor. Der Bassist von Pearl Jam lässt die tiefen Töne für einmal links liegen und zeigt mit Keyboard, Streicher und Klavier, was er von Melodie versteht. Das instrumentale „Pendulumorphosis“ ist eine hübsche Fingerübung und macht sich gut auf der Single.

Pearl Jam Fan zu sein bleibt spannend.

Links: Discogs, Band

Advertisements

3 Kommentare

  1. Hallo,bin seit November 2016 Member vom Pearl Jam Club und zahle einen Jahresbeitrag von 50 $,Habe aber im Februar kein Mitgliederpaket bekommen!!! Muß man das beantragen,weil von alleine kam nichts??
    Jetzt wollte ich 2 Poster bestellen für je 35 $,das ging nur einzeln mit je 30 $ Versand und das Ukulele Songbook für 40 $ nochmals Versand über 30 $.
    Geht das nicht alles zusammen in einem Päckchen und nur einmal Versand???
    Also für mich bis jetzt alles etwas entteuschend.
    MFG

    1. Hallo Manfred, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Meiner Meinung nach sollten die Mitgliedergeschenke aber immer automatisch bei dir eintreffen, oft leider mit grosser Verspätung. So war es bei mir zumindest der Fall. Ich selber bin schon längere Zeit nicht mehr dabei.
      Für deine Fragen schreibst du am besten direkt auf der Homepage mit dem Support des Fanclubs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s