Jeans For Jesus – Remix / Mixtape (2015)

Jeans-For-Jesus_Remix_MBohli

Jeans For Jesus – Remix / Mixtape
Label: Iracible, 2015
Format: Kassette, Download
Links: Bandcamp, Band
Genre: Pop, Indie, Elecotronica, Mix

Die Mundartüberraschung des letzten Jahres legt nach: Jeans For Jesus haben vor dem diesjährigen Tourstart eine Kassette auf den Markt geworfen. Ihr habt richtig gelesen, eine altertümliche MC, wie cool! Da wohl wenige dieses Format noch abspielen können, dient der Klangträger mehr als Sammlerobjekt. Denn mit jeder Bestellung wird ein Download-Code ausgeliefert, mit dem man das Mixtape und die Sammlung der einzelnen Mixe runterladen kann. Somit sind alle zufrieden und tanzen im Wohnzimmer.

Wobei man sich den Weg zur Tanzfläche auch zuerst erkämpfen muss, denn die schiere Masse an Musik erschlägt einem fast. Nebst dem Mixtape mit je 30 Minuten Vergnügen, bietet der Download sage und schreibe 42(!) Interpretationen und Versionen. Dies macht es nicht einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen. Doppelalben brauchen Zeit, und ich gehöre nicht zu den Menschen, die innerhalb kurzer Zeit unzählige Versionen vom gleichen Lied hören können oder wollen. Aufteilen auf mehrere Tage und bereitlegen für Homepartys, das ist der bessere Umgang mit dieser Masse. Interessant ist dabei, dass die Jeans in den letzten Monaten viele Bekanntschaften geschlossen haben. Ihre Konzertreise führte nicht nur zu vielen Anhängern, sondern auch zu neuen Freunden in den Musiker- und Künstlerkreisen. Somit haben sich mit der Zeit Kollaborationen, Verfremdungen und Erweiterungen ihrer Musik angesammelt, die nun gebündelt präsentiert werden. Um diese stilistische Vielfalt in den Griff zu kriegen, wandten sich die Berner an den brasilianischen DJ Fernando Costa, der – ohne ein Wort Mundart zu verstehen – all diese Puzzlestücke zu einem Mixtape zusammensetzte. Auch Live-Aufnahmen, Samples oder Spracheinspielungen kommen dabei zum Einsatz.

Die „Euro“-Seite des Tapes ist dabei mehr auf Baller und Prolo angelegt, „Dollar“ bietet dagegen eher den beruhigten Mix. Für meine Hörgewohnheiten stellt der Mix aber oft eine etwas wirre Angelegenheit dar, denn vieles wird kurz angeschnitten und fallen gelassen. Überlaute Einspielungen und Erwähnungen des DJs überlagern die Musik. Das Tape wird somit wohl weniger in der gemütlichen Stube, sondern am Strand und mit Alkoholbegleitung laufen. Trotzdem ist all dies eine spannende Rückschau auf ein turbulentes Jahr und den imposant aufsteigenden Stern von Jeans For Jesus. Ich bin gespannt, was die innovative Gruppe 2015 bietet.

Anspieltipps:
L.A. (Stephan Eicher), Matrix (Pamela Méndez & Luzius Schuler), Estavayeah (Scarlett Johanson), L.A. (Kalabrese)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s