Live: Alvvays, Bogen F Zürich, 15-02-14

Alvvays_Live_MBohli

Alvvays
Support: Moon King
Samstag 14.02.2015
Bogen F, Zürich Hardbrücke

Ein kanadischer Abend in Zürich, wieso auch nicht. Da ich die Woche schon mit einem Konzert im Bogen F begonnen habe, lässt es sich auch gut so ausklingen. Alvvays luden ein zu Musik und Bier. Und da ich dieses Jahr gerne an Konzerte gehe, an dene ich die Bands nicht kenne, war auch das eine passende Gelegenheit. Kurz reingehört war mir bekannt, dass die junge Gruppe aus Toronto viel Hall, Rauschen und hübsche Indie-Melodien bietet. Begleitet wurden sie von Moon King, eine junge Gruppe aus Kanada die viel Hall, Rauschen und hübsche Indie-Melodien bietet. Die Bands haben sich also wunderbar ergänzt, wobei ich überrascht war, dass bei Moon King vier Leute auf der Bühne standen. Eigentlich bestehen sie aus Daniel Benjamin und Maddy Wilde, live werden diese aber gerne von zwei weiteren Musikern unterstützt. Fand ich super, denn aus den reduzierten Dreampop und Indie Lieder wurde somit oft eine krachende Wall Of Sound, mit massig Gitarren, Feedback und zweistimmigen Gesang. Maddy selber verzauberte nicht nur durch ihr Spiel, sondern auch ihr Auftreten. Sowieso, hübsche Mädchen mit Gitarre, was will man mehr.

Alvvays boten im Anschluss dann mehr von ähnlichem, ist ihre Musik doch auch eine sehr traumwandlerische Geschichte mit grossem Klangraum. Die Frontfrau windet sich um hübsche Melodien und die Gitarren bieten einen wunderbaren Boden. Das Publikum nahm dies sehr erfreut auf und im Bogen F wurde es sehr schnell sehr warm und voll. Ausverkauft hiess es wieder mal, die Begeisterung war gross. Auch ich war verzaubert, denn selten fesselt mich Musik aus dem Indie-Bereich so schnell. Aber dank ihren Soundschichten und viel Verzerrung wird die Musik mehr. Ein Beispiel:

Gerade in den Refrains weiss die Band grosse Gesten auszupacken und zuckerig aber nicht klebrig zu klingen. Süss wie ihre Mitglieder. Nur schade, konnten Alvvays keine CDs oder Platten in die Schweiz einführen. Zoll du seist verflucht! Immerhin hab ich mir ein Album von Moon King geschnappt und unterzeichnen lassen. Es war wieder einmal ein super Abend im Bogen F, eine Lokalität, die mir immer mehr ans Herz wachst und für guten Geschmack steht. Auf ein nächstes!

Moon King_Live_MBohli

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s