Den Sorte Skole – III (2013)

Den Sorte Skole_III_MBohli

Den Sorte Skole – III
Label: Eigenveröffentlichung, 2013 / Repress 2014
Format: Dreifach Vinyl im Gatefold, mit Booklet
Links: Discogs, Künstler
Genre: Rock, Funk, Hip-Hop, Jazz, Remix

Musik, ein sich immer wandelnder und überfliessender Strom von Ideen und Ausdrücken. Sich darin zu Recht zu finden ist nicht immer einfach, gerade wenn man als Künstler ein etwas ruhiger Platz sucht, in dem noch frische und unverbrauchte Einfälle möglich sind. Das DJ Kollektiv Den Sorte Skole (die schwarze Schule) aus Kopenhagen geht einen anderen Weg, und bastelt sich aus der riesigen Masse vorhandener Songs einen eigenen Zyklus, voller Überraschungen und Wendungen. Die dritte Lektion ist geboren und wartet auf ihre aufnahmefreudigen Schüler.

Entdeckerfreude und Konzentration ist bei „III“ auch nötig, denn schon alleine die Fakten selber machen den Kopf schwindlig. Tausende von Samples aus 250 alten Alben auf Vinyl, stammend aus 51 Ländern von sechs Kontinenten. Eine 1.5 Stunden lange Reise um den Globus, durch alle möglichen Ethnien, Musikrichtungen und Jahrzehnte. Die DJs aus Dänemark mischen mit unglaublichem Können nicht nur Rock, Funk, Jazz, Pop oder Hip-Hop, sondern wagen sich auch an traditionelle Musik aus fernen Zivilisationen wie Kamerun, Marokko oder dem ehemaligen Jugoslawien. Absurde Stilrichtungen wie der psychedelische Krautrock, hypnotische Hymnen oder banal anmutenden Lagerfreuermusik werden auf komplett neue Art zusammengeführt und als neue Qualität präsentiert. Obwohl der Trip über die sechs Vinylseiten als immerwährender Fluss funktioniert, haben die Herren die dritte Lektion in einzelne Abschnitte unterteilt. Dabei kann man weniger von Liedern sprechen, als neue Kapitel in der Erzählung. Denn die Teilstücke ergänzen sich, sind verbunden und gehen nahtlos ineinander über. Am besten funktioniert das Album als kontinuierliche Musik, und dafür muss man sich viel Zeit und Geduld bereit legen. Denn die hier entstandene Klangkunst ist nicht immer einfach zu erfassen und verdauen. Viele Spuren, Rhythmen und Melodien überlagern sich, werden eingeblendet oder verschwinden plötzlich hinter der nächsten Ecke. An ihre Stelle treten Gesänge, Effekte oder Beats. Mit der Laufzeit wandelt sich die Musik immer weiter weg vom organischen zum digitalen und fordert den Hörer.

Wer sich aber konzentriert, dem offenbart sich mit dem neusten Werk von Den Sorte Skole ein unerschöpflicher Fundus an unbekannter und bezaubernder Musik. Zusätzlich lässt sich mit dem Booklet – oder besser gesagt beiliegendem Buch – die Geschichte hinter der Lektion, die Erklärung aller Tracks und komplette Auflistung aller Samples / verwendeter Platten verfolgen und nachlesen. Eine monumentale Aufgabe, die mit mehr als beeindruckender Leistung vollbracht wurde. „III“ ist ein Meisterwerk der Remixgeschichte und ein Muss für jeden Freund der gesamtirdischen Musikgeschichte.

Gratis Download der digitalen Version.

Anspieltipps:
Formula Dub,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s